Einkaufen in Braunschweig
Beton-Lampe

DIY Beton-Lampe

Warum nicht einfach mal eine Beton-Lampe selbst machen?

Seit einiger Zeit ist der Industrie-Style total angesagt und Beton-Lampen in allen Formen zu haben. Doch wirft man einen Blick in die Onlineshops, sind diese meist recht kostspielig. Also warum nicht einfach selbst eine machen? Nach reichlicher Recherche und Planung habe ich mich der Herausforderung gestellt und mir meine eigene Beton-Lampe gebaut. Falls ihr auch schon überlegt eure Wohnung mit einer schicken Industrie-Look Beton-Lampe zu ergänzen, dann könnt ihr diese Anleitung sicher gut gebrauchen.

Vorab

Ich mag ja die einfachen Beton-Anleitungen mit den Tetra-Packungen, aber was ich persönlich nicht so schön finde, ist die rundliche Form mit den typischen Packungsnähten die dabei entstehen. Da ich aber nicht das Material und das Know How zum Bau einer schicken Holzkiste besitze, habe ich mir einfach einer fertige gekauft und sie als Form umfunktioniert. Ich muss euch allerdings an dieser Stelle sagen, dass diese geleimte, fertige Holzkiste diese DIY-Anleitung nicht überleben wird. Wer dies nicht erträgt, kann natürlich eine große Tetra-Packung anstatt der Holzkiste verwenden. Wer allerdings über die Fähigkeiten und das Werkzeug zum Bau einer geschraubten Holzkiste verfügt, kann sich gern eine eigene bauen und die Schrauben zum Schluss einfach lösen.

Die Materialien

  • Beton (5 kg Gießbeton von idee.)
  • Holzkiste (idee.)
  • Lampenfassung mit Schalter (amazon)
  • LED-Lampe NITTIO E27 (Ikea)
  • Isolierband
  • doppelseitiges Klebeband
  • eine Schere
  • kleine Säge
  • Schleifpapier
  • Eimer zum an mischen des Betons
  • Einen Holzlöffel oder ähnliches zum Umrühren des Betons
  • Schlitzschraubenzieher
  • Hammer

Anfertigung der Lampenform

  1. Holzloch vergrößern: Da in der Holzbox bereits ein Loch vorhanden ist, muss dieses nur noch ausgesägt werden. Setzte die Säge einfach am Rand über dem Loch an und säge in Richtung des Loches. So bekommst du das Kabel später auch wieder aus der Box, nachdem der Beton hart geworden ist. Danach kannst du die Kanten vom Sägen etwas mit Schleifpapier.
  2. Isolierband um die Fassung kleben: Umwickle die Fassung gut mit Isolierband, damit später kein Beton in die Fassung kommen kann. 
  3. Doppelseitiges Klebeband auf die Fassung kleben: Die Lampenfassung muss nun am Boden der Kiste befestigt werden. Schneide dir dafür ein Stück doppelseitiges Klebeband (das etwas größer als die Fassung ist) ab und klebe es oben auf die Fassung. Danach kannst du mir der Schere das überflüssige Klebeband einmal rund um die Fassung abschneiden.
  4. Fassung mittig in die Holzbox kleben und das Loch verschließen: Jetzt kannst du die Folie auf dem doppelseitigen Klebeband entfernen und mittig auf den Boden der Holzkiste kleben. Führe das Kabel dann durch das zuvor ausgeschnittene Loch. Achte darauf, dass das Kabel nicht verdreht ist und die Fassung möglichst gerade bleibt! Nun muss nur noch das Loch mit dem Isolierband verschlossen werden und die Lampenform ist fertig für den Beton.
  5. Beton anmischen und gießen: Du brauchst so viel Beton, wie der Inhalt deiner Form hergibt. Füll erst den Beton in deinen Eimer und gieße nach und nach, mit ständigem Rühren, das Wasser hinzu. Der Beton sollte nicht zu fest sein, sondern etwas dickflüssiger, aber auch nicht klumpig. Also gut rühren! Wenn du das Gefühl hast, dass der Beton für die Form ausreicht, dann kannst du ihn langsam in die Form gießen. Rüttle am besten immer nach einem Viertel der Füllmenge an der Kiste, damit sich der Beton gleichmäßig verteilt. Wenn das Kabel verdeckt ist, hast du genug Beton eingegossen. Und jetzt heißt es 24 Stunden warten.
  6. Holzkiste zerstören: Wie bereits angekündigt, muss nun die Holzkiste entfernt werden. Nimm dazu einen Schlitzschraubenzieher und setze recht schräg an den Klebekanten der Kiste an. Pass dabei auf, dass du nicht den Beton, sondern nur das Holz berührst. Nun löse mit ein paar Hammerschlägen die Klebekanten. Ich weiss, es ist etwas mühselig, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Die fertige Beton-Lampe

Jetzt musst du nur noch die LED-Lampe in die Fassung drehen und den Stecker in die Steckdose. Nach dem Betätigen des Schalters, sollte das Ergebnis so oder so ähnlich aussehen.

Mein Resümee und Tipp

Das Erschaffen einer Beton-Lampe ist nicht so aufwendig, wie zuerst gedacht. Hat man erstmal alle Materialien zusammen, geht es relativ schnell. Ich erfreue mich an meinem selbstgemachten Werk und kann jedem empfehlen, es selbst mal auszuprobieren.

Mein Tipp: Da der Beton unschöne spuren auf den Oberflächen hinterlässt, lohnt es sich kleine Gummifüße darunter zu kleben.

Linda Klaus

Kommentar hinzufügen

Folgen Sie uns

Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.