Einkaufen in Braunschweig

Wochenmärkte in Braunschweig

Wochenmärkte in Braunschweig

In Braunschweig bieten zahlreiche Markthändler:innen ihre frischen Waren an und zeigen was die Region zu bieten hat. Doch wenn ich ehrlich bin, kaufe ich dort leider selten ein.

Das liegt ganz einfach an der Möglichkeit Zeitunabhängig und in geringer Distanz zu meiner Wohnung einkaufen gehen zu können. Doch auch wenn es ein paar regionale Produkte in unseren Supermarktregale geschafft haben, möchte ich mit meinem Einkauf auch die regionalen Händler:innen besser unterstützen.

Der Kauf von frischen Produkten aus der Region tut dabei nicht nur mir selbst was Gutes, auch die regionalen Händler:innen werden unterstützt. Unter anderem ergänzen die Wochenmärkte das Einzelhandelsangebot der Löwenstadt und sind ein Anlaufpunkt für Nachbarn, Familien und Besucher:innen.

Der Faktor Verpackungen und Plastik ist auch ein wichtiger Punkt. Viele unserer Lebensmittel sind in Plastik, Tetra Paks und Co. verpackt. Auch wenn es bereits einige nachhaltige Alternativen in den Supermärkten gibt, ist der Verbrauch von Verpackungen für die Umwelt immer noch viel zu groß. Auf den regionalen Märkten kommen wir leider auch nicht komplett ohne Plastik aus. Dafür können eigene Stoffbeutel für die Äpfel, Kartoffeln, Kürbisse u.v.m. verwendet werden. Auch die Milch wird in Glasflaschen angeboten genauso wie Honig. Es wird im allgemeinen weniger Verpackungsmüll verwendet und viele der Produkte haben nicht tausende Kilometer hinter sich.

Die Braunschweiger Wochenmärkte im Überblick
Dienstag
08.00 bis 13.00 Uhr Erfurtplatz
Nibelungenplatz
Westfalenplatz
Mittwoch
08.00 bis 13.00 Uhr Altstadtmarkt (seit 18. August vorübergehend „An der Martinikirche“)
Donnerstag
08.00 bis 13.00 Uhr Einkaufszentrum Elbestraße (Weststadt)
Sulzbacher Straße (Lehndorf)
08.30 bis 14.00 Uhr Bauernmarkt (Kohlmarkt)
14.00 bis 18.00 Uhr Stadtpark (Herzogin-Elisabeth-Straße)
Magnikirchplatz
Freitag
08.00 bis 13.00 Uhr Lindenstraße (Wenden)
Nibelungenplatz
Erfurtplatz
Westfalenplatz
12.00 bis 19.00 Uhr
(Mai – Oktober)
Feinkost- und Genussmarkt
(Herzogin-Anna-Amalia-Platz)
Samstag
08.00 bis 13.00 Uhr Altstadtmarkt (seit 18. August vorübergehend „An der Martinikirche“)
Rüningen (Parkplatz gegenüber von Dienemann – Die Kaffeewerkstatt)
Stöckheim (Stöckheimer Markt)
Welfenplatz

Erfurtplatz

Dienstag und Freitag 08:00 – 13:00 Uhr

Der Erfurtplatz befindet sich im Braunschweiger Ortsteil Heidberg und liegt auf einem Platz inmitten eines Einkaufszentrums. Das Angebot reicht von Obst, Gemüse, Käse über Fisch, Fleisch- und Wurstwaren bis hin zu Blumen und Kleidung. Die Auswahl der Waren kann je nach Markttag abweichen.

Nibelungenplatz

Dienstag und Freitag 08:00 – 13:00 Uhr

Im Siegfriedviertel am Nibelungenplatz findet jeden Dienstag und Freitag ein Wochenmarkt statt. Für Liebhaber:innen der regionalen Produkte stehen Gemüse, Fleisch, Obst, Fisch und Käse zum Verkauf bereit. Auch saisonale Produkte, Blumen und Kleidung werden von den Verkäufer:innen angeboten.

Westfalenplatz

Dienstag und Freitag 08:00 – 13:00 Uhr

Jeden Dienstag und Freitag von 8 bis 13 Uhr wird am Westfalenplatz im Braunschweiger Stadtteil Querum verkauft, probiert und gehandelt.

Der sonst mit Autos gefüllte Parkplatz bietet am Dienstag und Freitag genug Platz für die verschiedensten Händler:innen und kauffreudigen Menschen. Das Angebot reicht von Obst und Fleisch bis hin zu Fisch, Blumen, Backwaren, Kleidung und saisonalen Produkten wie z.B. Spargel.

 

Altstadtmarkt

Mittwoch und Samstag 08:00 – 13:00 Uhr

Inmitten des historischen Altstadtmarktplatzes findet jeden Mittwoch und Samstag von 8 bis 13 Uhr der Wochenmarkt mit der ältesten Tradition in Braunschweig statt.

Umgeben von dem Altstadtrathaus, dem Gewandhaus und der Martinikirche wird gehandelt, abgewogen, probiert, geschnackt und verkauft.

Die ca. 30 unterschiedlichen Stände auf dem Wochenmarkt bieten von Fisch, Fleisch, Wurst, Käse, Eiern, Backwaren, Obst, Gemüse über Joghurt, Milch, Küchenkräutern, Oliven, Antipasti bis hin zu Blumen und Tee, alles an was man für die frische Küche benötigt. Ganz nach Saison werden auch Spargel, Erdbeeren und exotische Früchte wie Ananas, Melonen oder Mangos angeboten.

Verschiedene Imbissstände mit Bratwurstvariationen sorgen für richtige Stärkung. Auch ein Stand mit Kaffeekreationen und Gebäck lädt zum Verweilen ein.

Da sich der Wochenmarkt am Rand der Fußgängerzone der Braunschweiger Innenstadt befindet, können auch noch Besorgungen erledigt werden.

 

Weststadt

Donnerstag 08:00 – 13:00 Uhr

In der Weststadt im Hof des Einkaufszentrums der Elbestraße findet jeden Donnerstag von 8 bis 13 Uhr ein Wochenmarkt statt. Zum Angebot des Marktes gehören Obst, Gemüse, Käse, Backwaren, Honig, Fleischwaren und Fisch. Einige Händler:innen bieten auch Gewürze und Tees an. Ein Stand mit Textilien runden das Marktangebot ab.

 

Lehndorf

Donnerstag 08:00 – 13:00 Uhr

Jeden Donnerstag kann im Stadtteil Lehndorf an der Sulzbacher Straße für die frische Küche von 8 bis 13 Uhr eingekauft werden. Von den Zutaten für ein Fleischgericht bis hin zur Gemüsesuppe, ist hier für verschiedenste Gerichte das passende zu finden. Auch Blumen, Fisch und griechische Spezialitäten können Vorort gekauft werden. Besonders ist hier der regionale Honig, welcher zum Verkauf steht.

 

Bauernmarkt – Kohlmarkt

Donnerstag 08:30 – 14:00 Uhr

Der Kohlmarkt, auch Bauernmarkt genannt, befindet sich inmitten der Innenstadt Braunschweigs. Von 8.30 bis 14 Uhr kann nach Herzenslust alles gekauft werden, was für eine frische Küche benötigt wird. Neben Obst, Gemüse, Milchprodukten, Fisch und Wurstwaren stehen an 11 Ständen auch Bioprodukte, Brot, Kräuter, Pflanzen und Marmeladen zum Verkauf.

Für den großen Hunger oder als Snack zwischendurch, verkauft Tormanns Bauernbackstube unterschiedliche Kuchenspezialitäten.

 

Stadtpark

Donnerstag 14:00 – 18:00 Uhr

Zwischen Stadtpark und Prinzenpark findet an der Herzogin-Elisabeth-Straße jeden Donnerstag von 14 bis 18 Uhr ein Wochenmarkt statt. Der Markt zählt mit seiner umfangreichen Auswahl an Produkten und ca. 40 Ständen zu einem der größten Wochenmärkte Braunschweigs. Die Auswahl reicht von Obst, Gemüse, Fleisch, Käse und Milchprodukten, bis hin zu exotischen Früchten, Bioprodukten und frischen Säften.

Neben Warmgetränken wie Cappuccino, Kaffee und Tee sorgen Stände mit Bratwurst, Backwaren und Waffel für die nötige Stärkung.

 

Magnikirchplatz

Donnerstag 14:00 – 18:00 Uhr

Eine kleine Auswahl an Händlern:innen bietet am Magnikirchplatz inmitten des historischen Magniviertels jeden Donnerstag von 14 bis 18 Uhr frische Produkte zum Verkauf an. Pflanzen, Schnittblumen, Obst, Gemüse, Fleisch und Wurstwaren in Bioqualität und eine kleine Käseauswahl gehören zum Angebot.

Wenden

Freitag 08:00 – 13:00 Uhr

Der Wochenmarkt in Wenden befindet sich auf dem dortigen Festplatz in der Lindenstraße und findet jeden Freitag von 8 bis 13 Uhr statt. Die Marktstände bieten eine kleine Auswahl an Eiern, Honig aus der eigenen Hobbyimkerei sowie Fleisch und Wurstwaren an.

Braunschweiger Feinkost und Genussmarkt

Mai – Oktober, Freitags von 12:00 – 19:00 Uhr

Am Herzogin-Anna-Amalia-Platz findet jeden Freitag in den Monaten Mai bis Oktober von 12 bis 19 Uhr der Feinkost und Genussmarkt statt. Gleich hinter dem Braunschweiger Schloss Arkaden lädt der Markt mit seiner kleinen, aber feinen Auswahl an Fleisch, Obst und Gemüse sowie Honig, Eiern und Käse zum schlendern, probieren und kaufen ein.

 

Rüningen

Samstag 08:00 – 13:00 Uhr

Der kleine, aber feine Wochenmarkt in Rüningen findet Samstags von 8 bis 13 Uhr in der Thiedestraße (gegenüber von Dienemann – Die Kaffeewerkstatt) auf dem Parkplatz der Grund- und Hauptschule statt. Zum Angebot gehören Kartoffeln, Eier, Fleisch und Wurstwaren sowie Honig.

Stöckheim

Samstag 08:00 – 13:00 Uhr

Je nach Jahreszeit verkaufen 12 – 18 Händler:innen jeden Samstag von 8 bis 13 Uhr ihre Waren auf dem Stockheiser Markt. Zum Angebot gehören Obst, Gemüse, Fleisch, Eier, Italienische Feinkost, Textilien und Blumen. Der Bio-Vollkornbäcker erglänz das vielfältige Marktangebot.

Welfenplatz (findet mittwochs bis auf Weiteres nicht statt)

Samstag 08:00 – 13:00 Uhr

Auch in der Südstadt findet am Samstag von 8 bis 13 Uhr einen kleiner Wochenmarkt statt. Auf dem Welfenplatz bietet derzeit ein Händler Obst und Gemüse an.

Das sollten sie bei einem Marktbesuch beachten.

Aufgrund der aktuellen Corona Regeln muss während eines Marktbesuches ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden. Außerdem ist es für alle von Vorteil, eine Maske zu tragen.

Auf dem Altstadtmarkt gibt es einen Zu- und einen Abgang. Die maximale Anzahl der Menschen, welche sich gleichzeitig auf dem Markt aufhalten dürfen, ist auf 50 Personen beschränkt.

Karte der Wochenmärkte

Linda Klaus

Kommentar hinzufügen

Folgen Sie uns

Wir lieben es interessante Leute zu treffen und neue Freunde zu finden.